Neues im Umweltrecht - Umwelt-Update 2022 als Online-Seminar

Die IHK zu Dortmund lädt für Dienstag, 25. Oktober, wieder zu ihrer jährlich stattfindenden Veranstaltung “Umwelt-Update – Neues im Umweltschutzrecht” ein. Wie bereits seit 2018 jährlich wird diese in Partnerschaft mit dem BEW, Duisburg, einem führenden Weiterbildungsanbieter im Bereich des Umweltrechts, ausgerichtet. Fünf ausgewiesene, in Theorie und Praxis erfahrene Fachleute werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die relevanten Neuerungen im Umweltrecht informieren.

Die Veranstaltung ist eine bundesweit behördlich anerkannte Fortbildung zur Auffrischung der Fachkunde von Immissionsschutz- und Störfallbeauftragten.

Die Veranstaltung findet als Online-Seminar von 9 bis 16:30 Uhr über die Plattform „Zoom Video Communications“ (kurz ZOOM) statt. Teilnehmer benötigen einen Bildschirmarbeitsplatz, evtl. ausgestattet mit Mikrofon und Kamera für Fragen oder zur Diskussion – für eine Teilnahme ist dies aber nicht zwingend erforderlich. Eine Teilnahme ist auch mit einem mobilen Endgerät möglich. Die Zugangsdaten sowie die Online-Seminarunterlagen werden kurzfristig vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail an die angemeldeten Teilnehmer versendet. Die datenschutzrechtlichen Hinweise zum Online-Seminar sind auf unserer Website ebenfalls bei der Veranstaltung ersichtlich.

Die Teilnahme kostet 98 Euro inkl. Seminarunterlagen (diese werden rechtzeitig per E-Mail an die angemeldeten Teilnehmer versendet).

Die Registrierung ist leider bereits geschlossen. Für Rückfragen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

00

Tage

00

Stunden

00

Minuten

00

Sekunden

25. Oktober 9 - 16:30 Uhr (MESZ)

Neues im Umweltrecht - Umwelt-Update 2022 als Online-Seminar

Begrüßung und Moderation

Torsten Mack, Industrie- und Handelskammer zu Dortmund

Immissionsschutz-/Störfallrecht

Dipl.-Ing. Thomas Terstappen, Bezirksregierung Köln

  • Umsetzung der neuen TA Luft, insbsondere für bestehende Anlagen
  • Aktueller Umsetzungsstand von BVT-Schlussfolgerungen
  • Die BVT-Schlussfolgerung "Waste Treatment" und die neue ABA-VwV
  • Evaluierung der IE-Richtlinie
  • Rechte und Pflichten des Immisionsschutz- und Störfallbeauftragten
  • Aktuelle Arbeitshilfen (FAQ zur 44. BImSchV, Genehmigungsleitfaden NRW,...)

Pause

Bodenschutz-/Wasserrecht

RA Gregor Franßen, Franßen & Nusser Rechtsanwälte, Düsseldorf

  • Aktuelles zum Verschlechterungsverbot
  • 2. Gesetz zur Änderung des Wasserhaushaltsgesetzes
  • Klimaschutz im wasserrechtlichen Erlaubnisverfahren
  • Stand der Änderungsverordnungen zur Abwasserverordnung
  • Umgang mit PFAS-haltigem Bodenmaterial
  • EU-Bodenstrategie 2030: EU-Bodengesundheitsgesetz
  • Aktuelle Rechtsprechung

Mittagspause

Kreislaufwirtschafts- und Abfallrecht

RA Dr. Simon Meyer, EY Law, Stuttgart

 

  • Green Deal, Aktionsplan Kreislaufwirtschaft, Kreislaufwirtschaftspaket Europa und die nationale Umsetzung
  • Neues Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)
  • Aktuelle Fragen der Umsetzung des KrWG
  • Evaluierung der Gewerbeabfallverordnung – aktuelle Entwicklungen und praktische Umsetzung
  • Elektrogerätegesetz – aktueller Stand und deren Umsetzung
  • Novelle Verpackungsgesetz – Neue und erweiterte Pflichten für Hersteller, Händler und Vertreiber
  • Sonstige Neuerungen (Auszug)

 

Pause

Chemikalien- und Gefahrstoffrecht

Michael Andrees und Matthias Mundt, Wessling, Altenberg

  • Chemikalienregulierung und Arbeitsschutz auf EU-Ebene
  • CSS (Green Deal) - Chemikalienstrategie für Nachhaltigkeit
  • REACH und REACH Review - Blick in die Zukunft der Chemikalienregulierung
  • GHS/CLP
  • UFI und SCIP

Abschlussdiskussion und Ende der Veranstaltung

Dipl.-Ing. Thomas Terstappen

Dipl.-Ing. Thomas Terstappen

Bezirksregierung Köln
RA Gregor Franßen

RA Gregor Franßen

Franßen & Nusser
Rechtsanwälte, Düsseldorf
RA Dr. Simon Meyer

RA Dr. Simon Meyer

EY Law, Stuttgart
Michael Andrees

Michael Andrees

Wessling, Altenberg
Matthias Mundt

Matthias Mundt

Wessling, Altenberg